Über uns

gruppe_alt_2

Die Guggemusik hat ihren Ursprung unbestritten in der Schweiz, und zwar in Basel. Sie entstand an der Schwelle des 20. Jahrhunderts, vermutlich als Persiflage auf die unglücklichen Versuche, die Basler Fastnacht durch Blasmusikkapellen aufzupeppen.

Das Wort Guggemusik findet sich zum ersten Mal im Jahr 1906 im “Verzeichnis der Fastnachtszüge” in Basel. Das Bemerkenswerte ist, dass sich keinerlei Erklärungsversuche finden lassen, d.h. der Begriff Guggemusik war wohl bereits bekannt und gebräuchlich. Bereits im Jahre 1870 gab es in Basel die “Humoristische Zukunftsmusik”

Woher allerdings der Name Guggemusik kommt, ist bis heute noch nicht abschließend geklärt. In Basel und in Südbaden versteht man unter einer “Gugge” eine spitze Papiertüte. Im schweizerischen Liestal gibt es den Begriff “Güggli”, der für ein schlecht klingendes Kindertrompetchen steht, allerdings nicht zu verwechseln mit dem “Güggeli” – dem Schweizer Brathähnchen. Im Umland von Basel bezeichnet man einen “Schreihals, Lärmer oder einen schlechten Trommler” als “Güggi”. Daher stammt wohl irgendwie der Begriff Guggemusik.

Ziel der heutigen Guggemusik ist es, mit schwungvollen und fetzigen Liedern, gute Stimmung unter die Leute zu bringen.Die Schwierigkeit liegt darin, nicht zu falsch zu spielen, aber auch nicht ganz korrekt, sonst hört sich das ganze eher an wie ein Musikverein und hat mit Guggemusik nichts mehr zu tun.

Die Tiengener Ohrenquäler begannen mit der Guggemusik 1980, 1985 wurde ein e.V. gegründet. Die Guggemusik hat zur Zeit 33 aktive Mitglieder, ca. 1/3 hat eine musikalische Ausbildung an einem Instrument, die übrigen Mitglieder sind Laien. Alleine daraus ergibt sich, dass nie alle richtig spielen können.

Freiburger Umzug

Freiburger Umzug

Freiburger Umzug

Freiburger Umzug

Einige der wichtigsten Auftritte

1994 1. Europäisches Guggemusik-Festival in Prag

1997 Auftritt im Konzerthaus in Freiburg beim Tag der offenen Tür zum Jubiläum

1998 Europäisches Guggemusik Festival in Paris mit einer Parade in Euro Disneyland

2002 Auftritt am 11.11. in der Altstadt von Köln

2004 Auftritt am 11.11. in der Altstadt von Köln

2005 Auftritt im Historischen Kaufhaus in Freiburg bei “DSM Food Specialties”

2006 Auftritt am 11.11. in Düsseldorf

2008 Auftritt am 26.09. im “AWD-Dome” in Bremen

2008 Auftritt am 11.11. in der Altstadt von Köln

gruppe_alt

Unsere Proben finden immer von Mitte September bis Anfang Januar statt. Wir haben jedes Jahr ca. 20 – 25 Auftritte, überwiegend an Fastnacht, wir spielen in Hallen und an Umzügen, aber auch bei Geburtstagen oder besonderen Anlässen unter dem Jahr.

Merdinger Umzug '87

Merdinger Umzug '87

 

Am Anfang war die Presse

 

gugge_alt3gugge_alt4

Köln 2004

Köln 2004

Köln 2004

Düsseldorf 2006

Düsseldorf 2006

Düsseldorf 2006

Tiengener Ohrenquäler 2008

Tiengener Ohrenquäler 2008

Tiengener Ohrenquäler 2008

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentare sind geschlossen.